<<< zum Start

  << zurück

aktualisiert am: 14.11.2018

VITA-Künstlerin: Leonore Adler

Grafikerin Leonore Adler

  • In Plauen im Vogtland geboren 1953
  • Lehre als Schriftsetzer im Leipziger Druckhaus,
    Abschluß als Facharbeiterin für Druckformenherstellung 1971 – 1973
  • Direktstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst
    in Leipzig bei Prof. Arno Rink und Prof. Rolf Kuhrt 1973 – 1978
  • Abschluß als Diplomgrafikerin 1978
  • Übersiedelung nach Dresden, Erhalt eines dreijährigen
    Absolventenfördervertrages durch den Rat der Stadt Dresden 1979
  • In den darauf folgenden Jahren Arbeit als Illustratorin, Grafikerin und Restauratorin
  • erste freie Arbeiten auf Papier ab 1984
  • auch Bau von Objekten und Installationen ab 1987
  • Mitbegründerin der Künstlerinnengruppe „Dresdner Sezession 89“ 1989
  • Erhalt eines einjährigen Arbeitsstipendiums durch die Stiftung Kulturfonds 1993 – 1994
  • Erhalt eines 4 – monatigen projektbezogenen Stipendiums
    durch das Kulturamt Dresden 2002
  • Teilnahme am „Brücke – Sommer“ in Moritzburg bei Dresden 2005
  • Teilnahme an einem Künstlerworkshop auf der Kurischen Nehrung in Litauen 2006
  • Stipendium vom Kulturamt Dresden in der Lithografiewerkstatt inTidaholm, Schweden 2007
  • Teilnahme am internationalen Autorentreffen in Lwowek/Polen (Ausstellung) 2009
  • Teilnahme am Kunstfestival „ornö“ in Dresden 2010
  • Teilnahme am Spreewaldatelier, Bildhauersymposium und
    Karikaturisten-Pleinair 2011,2013, 2015
  • www.adlerkunst.de